Hilft Stiefmutter Erektionen Und Komma Povsex Puma Comma Blondinen Komma Creampiestiefmutter

0 Aufrufe
0%


Er war jung und neu im Geschäft. Bereits mit sechzehn Jahren nahm er den Job als Helfer an. Es wurde einem älteren, behinderten Mann Ende fünfzig zugewiesen. An seinem ersten Tag hat er es übel vermasselt und das hat er ausgenutzt. Er sagte, er würde tun, was er sagte, wenn er nicht ins Gefängnis gehen wollte. Emily war jung und verängstigt, also akzeptierte sie seine Worte. Sie war ein zierliches Mädchen um die 1,60 mit einem durchtrainierten Körper, langen Hengstbeinen, straffem Hintern, flachem Bauch, kleinen Brüsten, langem, rotbraunem, seidigem Haar und einem hübschen Gesicht. Wenn du von nun an hierher kommst, wirst du deine Arbeit nackt machen.
Wenn Sie hier ankommen, besteht Ihr Outfit aus schwarzen Schuhen mit flachen Absätzen, seidigen dunklen Kniestrümpfen, einem kurzen schwarzen Seidenrock und einer durchsichtigen weißen ärmellosen, kragenlosen Bluse mit Knöpfen vorn. Sie werden keine Höschen oder BHs tragen. Das nächste Mal, als er arbeitete, kam er in diesem Outfit herein und zog sich sofort aus, als er ankam. Sie genoss es, ihren schönen jungen Körper zu betrachten, während sie ihre Pflichten in der Wohnung erfüllte. Dann, etwa eine Woche nachdem sie begonnen hatte, beschloss sie, ein Schwammbad zu nehmen. Sie lag nackt mit dem Gesicht nach unten auf ihrem Bett und wusch sich den Rücken ihres Körpers von den Zehen bis zum Kopf.
Als er fertig war, drehte er sich und enthüllte die Härte, die er durch das Waschen bekommen hatte. Als sie ihren stehenden Penis betrachtete, errötete sie und fragte, ob sie jemals den Schwanz eines Mannes gesehen habe. Nein, stotterte er. Du kannst ihn berühren, wenn du willst, also streckte er vorübergehend seine Hand aus, und als seine Fingerspitzen seinen Penis berührten, zuckte er und wuchs. Sie sah eine Weile zu und zog ihre Hand zurück, aber dann nahm sie ihren Mut zusammen und streichelte seinen Penis, legte dann ihre Finger darum und fing an, daran zu masturbieren. Sie stöhnte, als ihre Erregung zunahm, und legte ihre Hand zwischen ihre Beine, führte ihren Daumen in ihre Vagina ein und griff mit ihrer anderen Hand nach ihrer linken Brust.
Er streckte seine Hände auf ihren Hüften aus und nahm sie, indem er sie auf ihren Körper legte, so dass er auf ihren Schritt kam und seinen harten Schwanz in ihre nasse Fotze schob, die auf ihn wartete. Er glitt auf seinen Schwanz, bis er auf etwas stieß, das ihm den Weg versperrte. Sie war überrascht zu fragen, ob sie Jungfrau sei. Er antwortete ja, also bewegte er es auf und ab, aber nicht ganz nach unten. Ihre Lust nahm langsam zu, bis sie mit einem mächtigen Orgasmus ausbrach, und als ihr Körper vor Lust zitterte, nahm sie die Kirsche, die durch ihr Jungfernhäutchen spritzte, und schob sie auf ihren Schwanz. Der Schmerz vermischte sich mit Vergnügen und trieb ihn bis zu dem Punkt, an dem er ohnmächtig wurde.
Dies ging mit Unterbrechungen eine Woche lang so weiter, als er sie mehrmals am Tag fickte. Dann, eines Tages, als sie nackt und erschöpft in ihrem Bett lag, betrat ihr großer Mischlingshund das Zimmer. Er sprang neben sie aufs Bett und schnüffelte an ihrer Fotze. Er fing an, ihre Vorderseite zu lecken, schnüffelte an seinem Meister über ihr und nahm ihm den Mut ihres Meisters. Zu müde, um sich zu bewegen, schluchzte sie, als sich die Zunge des Hundes tief in ihre Vagina bohrte, und errötete vor Verlegenheit, als ihre Lust ihren Höhepunkt erreichte und ein starker Orgasmus ihren kleinen Körper erschütterte. Sie schlief an diesem Punkt ein, und als sie aufwachte, sah sie, wie der Mann sie auf eine Matte legte und der Hund auf sie kletterte und ihre schmerzende Vagina mit Begeisterung tätschelte. Er wusste nicht, wie lange das dauerte, aber seine Muschi schmerzte sehr und sein Bauch war geschwollen. Augenblicke später verstand er warum, als der Hund seinen Höhepunkt erreichte und ihn verließ und durch einen anderen Hund ersetzt wurde.
Sein Mandant saß im Rollstuhl. Hee sagte, sie sei aufgewacht und ich sehe gut, dass meine anderen Haustiere etwas Aufmerksamkeit und Pfeifen brauchen. Ein anderer Hund betrat den Raum und forderte ihn auf, sie auszubreiten. Als er das hörte, legte er sich auf den Rücken mit seinem Schritt unter seinem Gesicht. Der Helfer entdeckte, dass sie weiblich war und sagte ihm, er solle anfangen, die Fotze des Hundes zu lecken, oder es würde die Vagina des männlichen Hundes zerstören. Er spürte, wie seine Zähne sanft in seinen Schritt griffen, also begann er, die entblößten Katzen der Hündinnen zu lecken. Dann stieg der Rüde auf sie ein und ihr Mandant nahm ein Tablet und fing an, sie zu filmen, wie sie von Hunden vergewaltigt wurde und anscheinend bereitwillig die Fotze der Hündin aß.
Eines Tages brachte er eine Gruppe junger Frauen mit und filmte sie, während er seinen jugendlichen Körper ausgebreitet wie einen Adler auf dem Bett hielt. Ein Mädchen zog einen großen Elfenbeindildo heraus und begann, ohne sich darum zu kümmern, ob er zu groß war, an Emilys zu kuscheln, und sie grinste, als sie vor Schmerz schrie. Emily dachte nicht, dass es noch schlimmer werden könnte, bis ein zweites Mädchen einen anderen Elfenbeindildo herauszog und diese Beulen hatte und ihn brutal tief in ihren Anus stieß. Sie schrie, als sie ihre Löcher wiederholt vergewaltigte, bis sie sagte, sie würden tun, was sie wollte, und aufhören, Dildos zu benutzen. Sie war erleichtert, erschöpft da zu liegen, als sie ihren immer noch nackten Körper in ein Auto trugen und sie aufs Land fuhren. Sie näherten sich einer Scheune und trugen ihn zu einem Gehege, in dem ein großer Hengst lief. Er wimmerte, wo sie seinen Schwanz in den Eingang seiner Vorderseite platzierten, als sie ihn unter seinem Körper festhielten. Sie fing an, um die Scheune herumzugehen und sich auf den Arsch zu schlagen, und als sie ihre Vagina bewegte, stimulierte sie seinen wachsenden Schwanz, indem sie sie vor sich schob, und stimulierte ihn noch mehr, sodass er größer wurde und ihm mehr Stimulation gab. Er spürte, wie er seine Fotze bis zum Maximum streckte und tiefer in seinen Körper eindrang. Sie haben es gefilmt, indem sie es direkt ins Internet gestreamt haben, und Hunderte von Menschen haben bezahlt, um zuzusehen, wie das Pferd ihn vergewaltigt, und er hat es genossen, zuzusehen, wie sich sein Hahn in seinem Bauch auf und ab bewegt. Schließlich stieß sie einen Schrei aus und das restliche Blut ihrer Jungfräulichkeit tropfte von ihr. Sie zitterte, bis sie so viele Orgasmen erreichte und das Bewusstsein verlor. Als er aufwachte, spürte er am ganzen Körper Schmerzen. Dann sagte er ihr, sie solle fernsehen, wo er feststellte, dass die Vergewaltigung sogar unbewusst fortgesetzt wurde, während junge und alte Männer seinen Körper benutzten. Höchstwahrscheinlich wurde ihr gesagt, dass sie jetzt schwanger sei, sie schüttelte den Kopf, nein, aber vor Wochen soll einer von ihnen in ihre Wohnung eingebrochen sein und ihre Antibabypillen durch Zuckerpillen ersetzt haben. Sie hielten sie gefangen, bis es für die Abtreibung zu spät war und sie mit ihrer bevorstehenden Mutterschaft leben musste.
Er stellte seine Filme auf eine Website im Internet und verlangte von Perversen große Summen, um zuzusehen, wie er von Tieren, Männern und Frauen verwüstet wurde, und beglückte sie im Gegenzug damit. Dies ging über Wochen täglich so weiter, bis er sich an seine neue Position gewöhnt hatte.
Stunden nach seinem letzten Anfall der Verwüstung wachte er auf und fand sie sanft in seinen Schoß gekuschelt und ihn inmitten eines Rudels großer Hunde umarmt. Sie lächelte und schlief wieder ein, fühlte sich so sicher und beschützt, wie sie geliebt wurde.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 23, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert