Registrieren

Das wunderschöne mollige Fake-Hostel-Babe mit den großen Brüsten ist sehr zufrieden mit dem Anblick des dicken Schwanzes, der aus dem Loch im Etagenbett kommt

Es war eine stürmische Montagnacht und ich war halb schlafend in der Schule und hörte meinem Englischprofessor zu, wie er über den scharlachroten Buchstaben sprach, als mein Telefon auf meinem Schreibtisch ein lautes vibrierendes Geräusch machte und mich plötzlich weckte. Ich rieb mir die Augen und drückte schnell den Speichel aus meinem Mund; Als ich auf mein Handy schaute, sah ich, dass es das Mädchen war, das auf der anderen Seite des Raumes saß. Ich kenne dieses Mädchen, seit ich klein war, und habe nie sexuell an sie gedacht, aber in letzter Zeit fielen mir ihr wunderschöner, praller Hintern, ihre D-Körbchen-Brüste und ihre weiblichen Kurven auf. Sie war eine große Brünette, etwa 5 bis 10 Jahre alt und hatte ein gesundes Gewicht, nicht fett oder so, aber genau richtig, und trotzdem schaute ich auf mein Telefon und las den Bildschirm? Das ist scheiße, haha.? Ich antwortete. Ich habe es richtig verstanden, haha. Du siehst heute Abend gut aus. Während ich dort saß und auf eine Antwort wartete, konnte ich nicht anders, als mir vorzustellen, wie es wäre, mit ihm zusammen zu sein, aber ich wusste, dass das nie passieren würde, weil er eine lange und stabile Beziehung hatte. Ich bin aus meinen Träumen aufgewacht, aber in dem Test, den er gab, sagte ich: Danke, schätze ich es sagte. Ich wusste, dass ich die Grenzen unserer Freundschaft mit ihm ausreizte, also Sie sahen gelangweilt aus und dachten, Sie müssten mich abholen Ich habe eine Wiederherstellungsnachricht gesendet, in der es heißt: Dann sah sie mich von der anderen Seite des Raumes aus an und lächelte mich unschuldig und dankbar an. Die letzten 50 Minuten meiner dreistündigen Unterrichtsstunde saß ich einfach nur da und fragte mich, wie sie im Bett so sein würde wie ich und sie, wie sie ihre Brüste und ihren Arsch befummelte und sich leidenschaftlich küsste. Mein Traum muss besser verlaufen sein, als ich dachte, denn als ich aufstand und mich streckte, spürte ich, wie die Beule in meiner Leistengegend gegen meine Hose drückte. Ich zog schnell meinen Mantel aus und rannte aus dem Klassenzimmer, um Ashley zu treffen, als sie die Treppe hinunterging. Schließlich holte ich ihn auf dem Bürgersteig ein und wir begannen darüber zu reden, was wir an diesem Wochenende machten, und er sagte, es wäre langweilig, zu Hause zu bleiben, also lud ich ihn zu einer Party ein, die mein Bruder in Charlotte veranstaltete. zur dortigen Schule. Er nickte nur und sagte: Ich werde darüber nachdenken.
Kommentare (0)
Nachricht schreiben
Schreiben Sie einen Kommentar
Ähnliches Video: