Babe Honig Gibt Heißen Blowjob. Deepthroating. Mitten Ins Gesicht

0 Aufrufe
0%


?Mountain Girls?- 4
von blueheatt
Macht Bella weiter?
Ist das der Teil der Geschichte, auf den ich gewartet habe? Zum Sagen. Ich und Amy finden neue Dinge zu tun und es ist ein Mak?in Jen und ich waren wirklich geil?..
—-
Jen ließ Amy und Ben mit der Schrotflinte über ihnen im Schlafzimmer warten. Jen grinste und sagte ihnen, sie sollten nackt gehen.
Jetzt mögen Jen und ich Zwillinge sein, aber ich bin ein einfaches Mädchen, aber Jen ist mehr ?git r over? kleines Mädchen.
Letzte Nacht hatten wir einen Traum von mir. Meins war ein gutes Gefühl, als sie auf mir war und einen Buckel hatte, während ich sie küsste und einen Zungentanz machte.
Er sagte, ihre sei mit einer Schrotflinte darin gewesen und habe sie dann gefesselt. Es war ein Tee?in ihm und beobachten?auf seinem Schwanz groß werden, während er einen Blick?ihr war. Liebte es, ihn dazu zu zwingen, sich wie richtig hart zu lümmeln? … Wo möchte ich ihn fühlen, dann mit einem großen Schwanz auf ihn losgehen? … saugen und dann? das weiße Ding drin.
Jetzt,?. Amy war gewachsen. Er flüsterte mir zu, dass Ben besser im Buckligen sei als sein eigener Vater.
Ich wusste in diesem Moment, dass wir Ben teilen mussten.
Jens Anteil war anders als meiner, aber es war aufregend zuzusehen. Wir genossen eine Stunde bei Amy und Ben. Er wärmte uns alle auf, damit wir mit Ben unseren Buckel machen konnten. Uhr? Es war ein Muschikribbeln für Amy und Ben nackt für uns.
Jen hat herausgefunden, worum sie sie gebeten hat, um uns alle zu verärgern. Er hatte Amy auf dem Bauch und Ben auf dem Rücken. Amy mochte einen, weil sie sagte, ihr Vater habe sie mitten in der Nacht so erwischt. Es war ein Genuss, als ich ihren Schwanz in Amys Muschi steckte.
Jen sah genauso aus und stand auch nackt auf dem Bett. Ben, damit er lecken kann, während er ein Buckliger ist? s ihre Muschi direkt in den Mund stecken? bei Amy. Amy stöhnte, als sie zusah, wie Ben Jen leckte. Er streckte die Hand aus und zog an Jens Beinen, um Jens Fotze nahe an Bens Zunge zu bringen.
Ich war ein Uhrmacher von Amy in all diesen neuen Sachen und es war wirklich geil für mich. Jen wand sich bei Amy, gerade als Ben ihre Muschi und ihren Buckel leckte.
Jen fing an, an Bens Ohren zu ziehen und sagte: ?Yeeeee Haw..? richtig laut. Dieses Muss hat Amy wirklich aufgeregt, weil sie einfach ihr Gesicht in Ben drückte und anfing, auch Jens Fotze zu lecken. Ich sagte mir, soll ich das versuchen?
Damit verdiente Jen Geld wie ein Esel. Er zog jetzt auch an Amys Ohren. Alle drei fingen an zu stöhnen. Ich habe Ben noch nie so schnell hängen sehen. Dann versteifte sich Bens Körper und die Mädchen fingen an zu schreien und innerlich zu zittern. Amy war ein Bock?Sie stand hinter Ben und rief laut: Oh Lordy Be und Jen biss ihr in die Fotze. Jen quietschte, schien es aber zu mögen.
Ben fühlte Amys Brüste und bremste sie nun ab. Jen ein Lächeln und gerieben? ihre Muschi an ihrem Finger. Amy war ein langsamer Funke? Mit einem roten Gesicht? Ich war ein Wurf? Weil es gut war, meine Katze darin zu haben.
Beobachten Sie, dass das alles ein Mak ist, meine Muschi ganz nass wird. Mein Finger fühlte sich ein sehr gutes Peeling an? in meiner muschi. Ich war immer noch geil und so war Jen.
Jen sprang wie ein Kaninchen auf das Bett. Ich sah Jen an und sie hatte diesen stumpfen Ausdruck auf ihrem Gesicht. Er sah mich an und nahm Bens Schrotflinte. Er sagte: Ich, du liegst auf dem Sofa und ruhst dich aus, wir sind noch nicht fertig mit dir. Ich grinste und stand auf und legte mich auf das Sofa. Jen sagte: ‚Amy, drehst du dich um und spreizst deine Arme und Beine auseinander?‘
Wir haben noch nie eine übergroße Frau mit Haaren an Fotze und Achseln gesehen. Jen flüsterte: (?? Lass uns ein bisschen mit Amy spielen.?). Das war für mich in Ordnung, wir wollten ihn und ihn mal genauer anschauen. Wir knieten neben ihm und Jen spielte mit seinen Achselhaaren. Ich ging zwischen ihre Beine und sah mir das Katzenhaar genau an. Alles fühlte sich verschwommen in meinen Fingern an. Es enthielt Bens Haushaltsgeräte.
Verdammt, ich habe gerade angefangen, Amys Fotze zu lecken, also mag ich den Geschmack. Amy begann sich zu winden, als ich ihre große Fotze leckte. Jen leckte jetzt an ihren Brüsten und da war ein Gefühl in ihrem Achselhaar.
Amys Gesicht wurde ein wenig rosa, aber sie wurde von Schüchternheit überwältigt. Ich war ein Leck? ihre Muschi. Ich hätte sein Bestes geben können, aber hatte ich gelernt? Innerhalb. Ich schaute und Jen nahm ihre Muschi in Amys Mund und es gab ein Ziehen an ihren großen Titten. Ich wollte sie auch fühlen, also ging ich nach oben und Jen und ich fühlten beide ihre großen Brüste. Ich wünschte, meiner wäre so groß. Ich rieb Amys Muschifaust. Ich fühlte mich gut dabei. Amy war eine sich windende und leckende Jens Fotze. Jens Augen weiteten sich und sie bückte sich und begann mit Amys Katzenhaar zu spielen. Ich spielte mit einer von Amys großen Titten und leckte daran. Jen und ich waren wie diese neuen Dinger.
Jen war eine Verschnaufpause und es war hart und sie bekam ihre Zunge direkt in unsere Muschibeulen. Meine Fotze war ein Gett?in neues Wohlfühlen?
Ich war ein Leck und ein Loch, als ich es fühlte. Eine große, warme Hand auf meinem Arsch. Ich war es, nur ein Grinsen auf meinem Körper. Er fing an, alle unsere Körper zu fühlen. Jen und Amy fangen an, sich wirklich zu freuen, da wir uns alle langsam in Ben hineinfühlen.
* Ich würde es nicht aufgeben, mit drei heißen Girls zu schlafen. Sie waren alle heiß und sowieso bereit zu spielen und Sex zu haben.
Amy erregte meine Aufmerksamkeit am meisten. Ihre Muschi war die beste, die ich je hatte. Sie ist ein Körper mit großen Titten und heißen Beinen. Beim Ficken benutzte er seinen ganzen Körper.
Okay Mädels, sind das alle… der erste Vierer?

Hinzufügt von:
Datum: September 24, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert